Stephan Huber
(Die Daten beziehen sich auf den Zeitpunkt der Realisierung der Arbeit)


KünstlerIn
Lebensdaten   geboren 1952 in Lindenberg im Allgäu
Lebt und arbeitet in München und in Bidingen.
Studium an der Akademie der bildenden Künste, München
und der Ludwig-Maximilians-Universität, München. Professur an der Akademie der Bildenden Künste, München, von 2004 bis 2017.


Preise und Stipendien (Auswahl)   1981 PS1-Stipendium,New York
2006 Rolandpreis für Kunst im öffentlichen Raum, Bremen
2008 Kunstpreis der Stadt München
Arbeiten im öffentlichen Raum (Auswahl)   1997 Neue Messe, München
2000 Maintower, Frankfurt
2002 LVM, Münster
2012 Universitätsklinik, Ulm
2014 U-Bahnhof Aspern, Wien

Ausstellungen (Auswahl)   1987 documenta 8, Kassel
1991 Kunsthalle Hamburg
1999 Biennale di Venezia
2001 Kunstverein Hannover
2009 Kunsthalle Wien
2016 MMK Frankfurt
     

Bei Quivid realisierte Werke: untitled

Hier finden Sie die seit 1992 realisierten Arbeiten nach Künstlernamen alphabetisch geordnet. Ein Gesamtarchiv der Arbeiten seit 1985 ist im Aufbau.  
Einzelwerke


  Huber, Stephan Blaue Wand / Rote Wand, 1998

verschraubte Werkzeugkisten / an Drahtseilen hängende Ziegel

Berufliche Schulen an der Bergsonstraße - Bergsonstraße 109

  Huber, Stephan Unsere Welt, 2018

Weltkarte im Lichthof: ca. 11 x 5,5 Meter, Pigmentdruck auf Papier auf Aludibond Weltkugel im Pausenhof: Durchmesser ca. 2 Meter, Edelstahl lackiert

Grundschule Berg-am-Laim-Straße 142 -