< zurück Wettbewerb 8: Kreisverwaltungsreferat München  
 

 

Szuper Gallery

LIFTARCHIV, 2001

 

Das Lift Archiv ist eine Arbeit von Szuper Gallery für das Kreisverwaltungsreferat in München. Es besteht aus einem Lift, der an die rechte Seitenwand in der Eingangshalle des KVR montiert ist und nach unten und oben gefahren werden kann. Der Lift befördet eine Glasbox, die von unten und von den Balkonen her einsehbar ist. In ihr befindet sich ein Besprechungsraum und ein kleines Büro. Dieses Büro dient der Verwaltung und Präsentation von Inhalt und Bestand des Lift Archivs. Während des Projektzeitraums von zwei Jahren werden darin verschiedene Projekte präsentiert und veranstaltet, sowie Materialien und Informationen über Kunst im öffentlichen Raum gesammelt, ausgewertet und aufbewahrt.

Das Archiv befindet sich die meiste Zeit in einer Höhe zwischen erstem und zweitem Geschoss und ist nicht begehbar. Um den ‘Archiv’-raum zu besichtigen, wird er zu publikumsarmen Zeiten bis zum Erdgeschoss heruntergefahren. Abends und nachts wird die Glasbox beleuchtet und somit von aussen durch die Glasfassade sichtbar. Eine funktionale Möblierung aus leichtem Material mit Aufbewahrungs- und Präsentationsmöglichkeiten für Fotografien, Videos, Bücher, Ordner, Texte und Dokumente.

Das Lift Archiv funktioniert als eine parallele "Institution" und bietet als solche eine neue oder parallele Interpretationsmöglichkeit des Ortes an. Das Archiv ist nur von außen einsehbar und nicht begehbar. Es funktioniert als Skulptur und als Vitrine, als ein nach außen gestülptes Büro, ein symbolischer Arbeitsplatz. Das Aufzug-Archiv hat einen utopischen oder absurden Charakter.

Ein wesentlicher Aspekt des Lift Archivs ist die Aktualisierung und Erweiterung des Inhalts. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, die Verwaltung des Archivs als einen dynamischen und fortlaufenden Prozess zu betrachten, der in Form von weiterführenden Veranstaltungen der Öffentlichkeit präsentiert wird.

Nach Ablauf des Projektzeitraums wird der Arbeit eine dauerhafte Form gegeben.

Wenn sie informationen über laufende Projekte erhalten möchten schicken sie ein mail an info@liftarchiv.de

Die Homepage des Liftarchivs befindet sich zur zeit im Aufbau. Einige Informationen finden sie unter www.liftarchiv.de

Szuper Gallery

www.szuper.org

 

(Fotos+ Modell: Szuper Gallery)